Raumluftprüfung mit Ultrafeinstaub-Schwerpunkt

Ultrafeinstaub-Fokus

Raumluftprüfung insbesondere im Bereich der Ultrafeinstaubbelastung (UFP = ultra fine particles):
Es werden bei den Messungen folgende Parameter der Luftqualität erfasst:
die Partikelreinheit der Luft in den Größenbereichen von 0,3 bis 10 µm in Anzahl pro cm³ Luft
quantitative Konzentrationsermittlung von luftgetragenem E-Staub (PM10) und A-Staub (PM2.5) als Massenanteil der Luft in µg je m³ Luft
Gaskonzentrationen von Formaldehyd (Methanal) (wenn detektierbar)
Gaskonzentration von Kohlenmonoxid (wenn detektierbar)
zusätzlich Klimadaten wie Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Taupunkttemperatur und Feuchtkugeltemperatur
Die Messungen erfolgen mit einem ISO-21501-4-konformen Laser-Partikelzähler. Die Messungen werden dokumentiert und die Ergebnisse werden mit den derzeit gültigen Grenzwerten nach WHO, EU oder Umweltbundesamt verglichen.
Die Ergebnisse der Partikelanzahlmessung werden in sechs verschiedenen Partikelgrößen dargestellt.

 

 


Schreiben Sie uns!

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und sind bemüht Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

    Benachrichtigungen erhalten?    OK Nein, Danke